English version under construction. Online in few days!  http://www.berliner-mauer-kunst.net - Copyright 2013 by Art Infusion Factory / Berlin VATERLAND 1990 - 2014 „Ich hielt nur den Pinsel in der Hand, die Zeitgeschichte führte ihn”                                                                                                       46 Anschläge auf das Werk „Vaterland“ und 46 Rekonstruktionen durch den Künstler. Startseite Archiv: Photos aus vier Dekaden von Günther Schaefer Originale, Photo-Bücher, Poster, Postkarten, DVD's, Geschenkgutscheine u.v.m. Terminkalender: Aktuelle Ausstellungen, Events und zukünftige Projekte von Günther Schaefer Biografie: Expositionen & Dokumente Kontakt & Gästebuch - Soziale Netzwerke - Impressum - AGB Aktuelles & News / Posten Sie Ihr Feedback     Aktionistische Rekonstruktionen des Werks “Vaterland”  1. Anschlag, April 1990 – „Zionismus = Rassismus.“ Rekonstruktion am 25. April 1990. Diese erste Attacke auf das Gemälde, war zugleich der erste Anschlag auf ein East Side Gallery Werk überhaupt  und löste in der Öffentlichkeit breite Empörung und Diskussionen aus. Es wurde aufgrund der Attacke, sogar  eigens eine Pressekonferenz von dem Ost-Berliner Schriftsteller Michael Czollek einberufen. Der Künstler  antwortete in Form einer kreativen Ausbesserungsaktion. Durch Benutzen der Täter-Parole, schuf er, für  Momente, eine völlig neue Aussage. Ein partielles Übermalen der Parole "Zionismus = Rassismus," ergab den  Schriftzug „US Rassismus“, der typographisch, im ursprünglichen Anschlag enthalten war. Nach der  Dokumentation dessen, wurde das Gemälde gänzlich restauriert. 1. Anschlag, April 1990 – „Zionismus = Rassismus.“ Rekonstruktion am 25. April 1990. Photo: Copyright by Günther Schaefer 1. Anschlag, April 1990 – „Zionismus = Rassismus.“ Rekonstruktion am 25. April 1990. Photo & Copyright by Günther Schaefer 1. Anschlag, April 1990 – „Zionismus = Rassismus.“ Rekonstruktion am 25. April 1990. Photo & Copyright by Günther Schaefer 1. Anschlag, April 1990 – „Zionismus = Rassismus.“ Rekonstruktion am 25. April 1990. Photo: Copyright by Günther Schaefer Ein Banner des Motivs wurde bereits für die Erstbemalung geschneidert. Zukünftig kam dem hissen der Fahne bei Restaurationen politisch motivierter Anschläge eine provokative Bedeutung zu. Den Tätern wurde "Flagge" gezeigt. Photo: Copyright by G. Schaefer 1. Anschlag, April 1990 – „Zionismus = Rassismus.“ Rekonstruktion am 25. April 1990. Photo: Copyright by Günther Schaefer 1. Anschlag, April 1990 – „Zionismus = Rassismus.“ Rekonstruktion am 25. April 1990. Photo: Copyright by Günther Schaefer 1. Anschlag, April 1990 – „Zionismus = Rassismus.“ Rekonstruktion am 25. April 1990. "Rush hour" in Ost-Berlin. Photo & Copyright by Günther Schaefer 1. Anschlag, April 1990 – „Zionismus = Rassismus.“ Rekonstruktion am 25. April 1990. Der Ost-Berliner Schriftsteller Michael Czollek und G. Schaefer. Photo: Copyright by Günther Schaefer 1. Anschlag, April 1990 – „Zionismus = Rassismus.“ Rekonstruktion am 25. April 1990. Photo: Copyright by Günther Schaefer